Preystr. 22
22303 Hamburg
Tel.: 040 - 2790046

Dömitzer Str. 9
19303 Tewswoos
Tel: 038759 - 20091

Reetdächer gehören zu den ältesten Eindeckarten überhaupt. Vor allem im ländlichen Bereich wurde seit Urzeiten mit natürlichen Baustoffen, wie Reet, Stroh und Schilf gearbeitet.

Ursprünglich waren es vor allem die Häuser der ärmeren Bevölkerung, die aus Kostengründen mit dem schnell nachwachsenden Reet gedeckt wurden.

Inzwischen erlebt das Reetdach eine Renaissance und wird immer beliebter. Das ist auch nicht verwunderlich. Denn ein Reetdach sieht gut aus und hat hervorragende Klimaeigenschaften.

So ist es unter einem Reetdach im Sommer angenehm kühl und im Winter warm. Reetdächer passen sich der jeweiligen Witterung an, sind atmungsaktiv, regensicher und verhindern durch die Regulierung des Feuchtigkeitshaushalts jegliche Schimmelpilzbildung im Haus.

Auch unter optischen Gesichtspunkten ist ein Reetdach attraktiv. Das Naturmaterial ist vielseitig formbar, so dass sehr individuelle Lösungen möglich sind. Ein Beispiel dafür sind die verschiedensten Gauben-Varianten.